Der richtige Honig für Fermente

Dass man mit Honig Lebensmittel fermentieren kann, hat sich noch nicht so weit herumgesprochen. Es gibt zum Beispiel immer noch kein Buch darüber. Ich arbeite weiter daran, dieses Wissen zu verbreiten. Und die Fermente schmecken wirklich lecker. Zugegeben – Honigfermente sind nicht gerade die Pflegeleichten – aber es lohnt sich.

Warum sind sie nicht pflegeleicht?

Stelle Dir vor, Du setzt ein Lebensmittel an, damit es haltbar wird. Früchte, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Salbei – und was kann man noch in Honig fermentieren? Ich suche ständig Rezepte. Wenn Du eins kennst, schicke es mir gerne zu oder verlinke es hier im Artikel in den Kommentaren.
Aber jetzt weiter hier wie es geht. Um zu garantieren, dass die Lebensmittel nicht verderben brauchst Du nichts weiter zu tun, als es täglich etwas zu bewegen. Täglich? Ja, täglich. Lohnt sich das? Absolut. Du bekommst hochwertige, hausgemachte Feinkost von höchster Qualität. Und dafür darfst Du auch etwas tun.

Was braucht es, um ein Honigferment herzustellen?

Die Zutaten sind einfach: ein Lebensmittel Deiner Wahl und Honig – rohen Honig. Was heisst das? Das erklärt uns jetzt Summtgart – ihn habe ich in Stuttgart auf den Frühjahrsmessen interviewt

Wie wichtig sind Bienen?

Dieses Jahr habe ich den Eindruck, mein Kirschbaum vor dem Haus blüht noch mehr als im letzten Jahr – da sind alle Fruchtansätze erfroren. Es gab nicht eine einzige Kirsche.

IMG_6793.JPG

Nicht nur die Kirschen haben im letzten Jahr gefehlt – ganz viel anderes Obst ist Väterlichen Frost zum Opfer gefallen. Wenn der Frost zuschlägt, bleiben ganze Ernten aus. Genauso sieht es aus, wenn die Bienen ihre Arbeit nicht tun können weil es zu kalt ist. Ich habe vor kurzem erfahren, dass diese erst fliegen ab Temperaturen über 8°C. Darunter können die Hummeln zwar fliegen – aber das reicht nicht aus, um ganze Ernten zu bestäuben. Und bei Summtgart auf der Homepage habe ich jetzt gelesen, dass es tatsächlich 1/3 unserer Nahrung nicht gäbe, wenn die Bienen nicht wären. Also, lasst es uns schätzen – und durch unser Verhalten zeigen. Wo kaufst Du den Honig?

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren:

Honigferment mit Kurkuma und Ingwer

Hagebutten in Honig fermentiert

Fermentierter Knoblauch, die stinkende Knolle mal anders

Produkte dazu bei Amazon:

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Du ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfiehlst.

… oder einen Kommentar hinterlässt.

… oder die neuen Artikel per RSS abonnierst.

Bilder: Shivani Vogt (cc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s