Wie man der gehetzen Welt entflieht…

Nein, das hier ist kein Fluchtbericht. Es ist eine Liebesgeschichte. Ich kenne Robert schon länger und freute mich sehr, als ich seinen Erfahrungsbericht entdeckte. Robert ist selbständig und Softwareentwickler und lebt im schönen Kärnten in Österreich. Im Magazin Essential beschreibt er, was er im dreiwöchigen Schweigeretreat in Südindien erlebt. Ohne Bücher, ohne Mobiltelefon und ohne Musik vom iPod läßt er sich auf das Experiment ein, drei Wochen mit Madhukar in einem Schweigeretreat zu verbringen.

Eben haben wir hier gemeinsam viel gesprochen und viel gelacht, was wir alles erlebt haben in diesem Retreat. Bin immer wieder erstaunt, was man in drei Wochen Schweigen so alles erleben kann… Und Eindrücke in Bildern gibt es im Video über diesen Link. Viel Freude dabei!


Wer sich von den Worten und Bildern angezogen fühlt: Hier gibt’s mehr Informationen über das Retreat, das auch 2012 wieder stattfindet.

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, freue ich mich wenn Du ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfiehlst. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://tiny.cc/bzbm2

… oder einen Kommentar hinterlässt.

… oder die neuen Artikel per RSS abonnierst.

Ein Kommentar

  1. danke Shivani, meine Flug ist gebucht, ich freue mich schon wieder ganz arg auf die göttliche Zeit am Arunachala. Mir ist es als ob mir jedes mal wenn ich vom Arunachala zurück komme etwas leichter ist, ich kann das gar nicht so recht in Worte beschreiben. Freue mich wenn wir uns dort wieder sehen.
    In LIebe Radha

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s