Was macht ein Meister?

Es könnte sein, dass es gar nicht möglich ist, dies zu beschreiben: wie ein Meister mit Dir “arbeitet”. Nichteinmal wenn Du mitten drin bist – von einem Moment zum anderen – könnte es sein, dass Du es verstehst. Es könnte sein, dass seine Aktion nicht offensichtlich ist – weil seine Botschaft wortlos ist, er vermittelt auf geheimnisvolle Weise, einfach dadurch dass er es lebt. Es ist auf eine gewisse Weise ganz natürlich, Dir zu zeigen, wie es geht das selbst zu leben.
Ganz einfach – in Frieden zu sein, glücklich zu sein. Ein Frieden, der das Leben für Dich ganz einfach zum Spiel werden lässt. Um es noch klarer zu machen – in dieser Bewusstheit leben zu können könnte ich Liebe nennen, könnte ich Bewusstsein nennen. Er begleitet Dich in die Erkenntnis, dass es das ist, was Du bist. Das was Du bereits bist, jetzt schon. Und plötzlich ist alles diese Liebe. Das bedeutet es, wenn gesagt wird: kein Innen und auch kein Außen. Diese einfache Einsicht, diese Klarheit, setzt alles an seinen Platz. Du wirst keine Regeln bekommen wie „wofür oder warum“, Du wirst etwas Wertvolleres erhalten – Du wirst zur Quelle werden, wo alle Fragen ihre Wichtigkeit verlieren.
Du benutzt Deinen Körper und Deinen Verstand, um Glück zu finden. Du möchtest frei sein. Ganz selten sehnt sich ein Mensch wirklich nach Freiheit – denn diese Lebenskraft, das Bewusstsein des Herzens wird nicht verstanden. Die Glücklichen unter denen werden das finden, was man Atman nennt, Ich-Bin Gegenwart oder Istigkeit. Wenn jemand noch mehr Glück hat, dann verwirklicht er Brahman, Ich-bin-das-Leben, Ich-bin-die Welt. Parabrahman aber, das allsehende Auge, das Absolute, das wahre Selbst wird  nur ganz selten verwirklicht. Hier übertrittst Du die Grenze der Welt der Philosophie und der Worte. Hier findest Du DAS was ewig ist, was immer hier ist.
Eine winzige Wolke – eine ganz kleine Menge von kondensiertem Wasser – kann die riesige Sonne verdecken und den Himmel verdunkeln. Genauso kann der Verstand Deine wahre Natur verdecken. Die gute Nachricht, die ich habe ist, dass auch wenn Du meinst, dass Du aus diesen Programmen bestehst mitsamt den Genüssen und Leiden – in Wahrheit bist Du bereits dieser Frieden und diese Liebe – und zwar jetzt.
„Wenn Du das verstehst, das bedeutet, dass Du lebst ohne zu urteilen, dann bist Du frei. Wenn Du von etwas anderem überzeugt bist, dann gehörst Du zum größten Club, den es gibt: „Körper-Geist“. Und wie immer bei solchen Clubs bekommst Du auch hier kostenlos Zugang zu einem besonderen Bereich, in dem es ein wenig Glück für Dich gibt – was aber auch immer mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist.“
„If you understand this, which means to live with conviction, you are already free. If you are convinced of something else, then you are member of that particular body-mind club. And whenever you are member of some club, you will get free admission to some special realms, which can give you some happiness, but for sure there will also be some trouble involved…”
Madhukar ‘The Simplest Way

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.